BÜCHEREI KERPEN-HORREM


Liebe Leserinnen und Leser, wir hoffen, dass Sie uns auch im Jahr 2017 treu bleiben und wir sie häufig in der Bücherei und zu unseren Veranstaltungen begrüßen können.
Unseren Tätigkeitsbericht für 2016 mit einigen statistischen Daten finden Sie unter "zahlen+daten".

aktuelles


Zeitschriften in der Bücherei Christus König

Wussten Sie schon, dass Sie bei uns nicht nur Bücher sondern auch Zeitschriften ausleihen können? Die Ausleihfrist beträgt 2 Wochen; bei Bedarf können Sie diese Frist auch persönlich oder telefonisch verlängern.  Zur Zeit halten wir folgende Zeitschriften für Sie bereit:

 

Burda/Modemagazin Der Spiegel P.M./Welt des Wissens
Brigitte Essen & Trinken Chip
Frau im Leben Test/Stiftung Warentest Auto Motor und Sport
Einfach hausgemacht Ökotest  
Landlust   Partner Hund
Eigenheim Magazin Schule  
Zuhause wohnen Leben & Erziehen/Das Elternmagazin Geolino Das Erlebnisheft
Selber machen   Geo mini für unsere Jüngsten
Mein schöner Garten  Mein Rheinland  
Mein schöner Garten    Spezial art - Das Kunstmagazin  

Wir hoffen, dass auch für Sie etwas dabei ist, sind allerdings auch immer für neue Anregungen offen (soweit es das Budget erlaubt).

Herzlich bedanken wir uns bei zwei Sponsoren, die uns ein Zeitschriften-Abonnement gespendet haben. Weitere Abo-Spenden sind natürlich sehr willkommen.

 

Unsere Jahresstatistik 2016 finden Sie auf der Seite Zahlen und Daten
 



 

Treffpunkt Bücherei


 


Auch in den Sommerferien ist die Bücherei geöffnet und zwar am

Sonntag von 10.00 - 12.00 Uhr,

Dienstag von 9.30 - 10.30 Uhr und

Mittwoch von 16.00 - 18.00 Uhr.

 

Terminvorschau 2017:

 

Die Veranstaltung "Philosophie am Samstag" am 04.03. muss wegen Krankheit des Referenten leider verschoben werden.

Neuer Termin ist der 23.09.2017. Wir bitten um Ihr Verständnis.

 

Samstag, den 04.03.2017  von 10:00 bis 16.00 Uhr

Philosophie am Samstag

Über den Umgang mit Flüchtlingen - Philosophische Antworten auf grundlegende politische und moralische Fragen

Angesichts der inzwischen sehr kontrovers geführten öffentlichen Debatte über das richtige Vorgehen in der Flüchtlingspolitik ist für
 
politische Akteure eine gut fundierte moralische Orientierung wichtig. Hier können Philosophinnen und Philosophen einen wichtigen Beitrag
 
leisten, indem sie sich aus philosophischer Perspektive mit relevanten Grundfragen beschäftigen. Solche Fragen sind: Welche Pflichten
 
haben Staaten gegenüber Flüchtlingen? Welche Verpflichtungsgründe gibt es? Wo sind die Grenzen der Hilfspflicht? Lassen sich Obergrenzen
 
für Asylbewerber moralisch rechtfertigen? Lässt sich die Unterscheidung zwischen Kriegs- und Wirtschaftsflüchtlingen moralphilosophisch
 
begründen? Es wird ein breites Spektrum von Antworten vorgestellt.

 

Referent: Wolfgang Weber

Teilnahmegebühr 9,00 €
Anmeldung unter 02273 8241

 

 

07.03., 14.03., 21.03. und 28.03.2017  jeweils dienstags von 19:30 bis 21:45 Uhr

 Literaturgesprächskreis in der Bücherei

Heinrich Böll: "Irisches Tagebuch" und

Thomas Hettche:"Pfaueninsel"

Referent: Florian Müller

Die Pfaueninsel in der Havel bei Potsdam, Rückzugsort der Preußenkönige, wurde im 19. Jahrhundert von Lenné und Schinkel und Mithilfe des Hofgärtners Fintelmann zu einem künstlichen Paradies umgestaltet. Es gab Känguruhs dort und einen Löwen, Palmen und Götterbäume, einen Südseeinsulaner, einen Riesen, Zwerge und einen Mohren. Thomas Hettche läßt diese vergessene Welt wieder auferstehen, in deren Mittelpunkt er die kleinwüchsige Marie stellt, das historisch belegte Schloßfräulein der Pfaueninsel. Von ihrem Leben und unseren Vorstellungen von Schönheit erzählt sein Roman, von der Zurichtung der Natur und unserer Sehnsucht nach Exotik. von der Würde des Menschen, dem Wesen der Zeit - und von einer tragischen Liebe.

Umgeben von zahlreichen Büchern wird in der KÖB Christus König in gemütlicher Runde ausführlich über ein Buch gesprochen, das die Teilnehmer/innen im vorangegangenen Halbjahr ausgewählt haben. Die Gesprächsthemen reichen dabei von der Persönlichkeit des Autors über Charaktere und Handlungsstränge der Geschichte bis hin zu persönlichen Erfahrungen, die mit dem Gelesenen verknüpft werden.

Teilnahmegebühr: 18,00 €. für alle 4 Abende
Anmeldung unter 02273 8241

 




 

 

 


 
Das Büchereiteam bedankt sich für folgende nette Hommage op Kölsch :

 

Die Böscherei

En Horrem op der Hauptstroß, ich wor selvs dobei, do es seit Johre os Böscherei.

Vier Dag in der Woch es do jet los, der Andrang der Massen es riesengroß.
Etz han ich jedach, et jöv jet ömsöns, nix jov et do, noch nit emol Flönz.
Nahrung jitt et he, dat es keine Frage, nur für dä Geiss, un nit für dä Maage.
Un wie weed enem die Nahrung serviert, Die Bedienung es super,
et löv wie geschmiert. Jedes Booch han die Mädcher em Kopp,
Mer broch koom ze lese, ich werd bahl beklopp. Die verzälle dir alles,
wat ene Fluch, nur dä Schluss nit, du muss selvs lese dat Buch.
Am beste dat die Frau Stürmer kann, dröm han mer se jähn,
op Frau oder Mann. Nit nur Frau Stürmer, och die andere Fraue,
han von alle Horremer dat volle Vertraue. Denn Film, Kino un Fernsehe
kannst de verjesse, wenn de dozoh häss dat Booch nit gelese.
An alle Bürger: Dot die Böscherei frequentiere,
domet mir sujet joodes en Horrem nit verliere !!

 

Dat schriev üch nit us Duisburg oder Marl, ne us Horrem dä "Krippen Karl"

Karl J. Nelbach ,Vorsitzender des Kerpener Kunstkreises

 


Vorlese- Erzähl- und Malstunden

für Kinder ab 4 Jahre,  dienstags von 14:45 bis 15:45 Uhr

Vorlese- Mal- und Erzählstunden für Kinder ab 4 Jahre. Hier die Termine für 2017 :

jeweils dienstags von 14.45 - 15.45 Uhr

Januar 10. und 24.
Februar 07. und 21.
März 07. und 21.
April 04. und 25.
Mai 09. und 23.
Juni 13. und 27.
Juli 11.
August  -
September 05. und 19.
Oktober 03. und 17.
November 07. und 21.
Dezember 05. und 19.

 

 

 

 

Alle Kinder ab 4 Jahre sind herzlich eingeladen.

 

 

 


 

 

  

 

buchtipps         
 

 

Kostenlose Webseite erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!